Heute möchte ich dir ein paar schnelle Rezepte für unterwegs vorstellen, die du dir ganz einfach zubereiten kannst.

Neben dem klassischen Muskelaufbau, im Studio oder auch zu Hause, gehört Ausdauertraining zu den Grundsäulen jeder Diät. Die richtige Menge an Kohlenhydrate, Eiweiß und Co solltest du täglich im Auge behalten und auch dein Speiseplan muss nicht immer der Gleiche sein.

Eine geplante Diät darf nicht immer fad oder langweilig in der Zubereitung der Mahlzeiten sein.

Genauso wie bei deinen Speisen, kannst du auch deine Ausdauereinheiten optimieren und umstellen. Wie wäre es nach dem Joggen eine kleine Kocheinlage einzulegen, sei es nun alleine oder mit Freunden?

Joggen, Wandern und Co – Ausrüstung für schnelle Rezepte unterwegs

Bei deiner nächsten Trainingseinheit im Freien, schnappst du dir einen Rucksack und alles was du für dein Abendbrot benötigst. Schweinebraten mit Kartoffeln wäre eine die falsche Wahl J .

Einfache und schnelle Gerichte! Isst du lieber warm oder kalt?

Such dir vorher eine schöne Strecke heraus. Wald- oder Feldweg, ein schöner See in deiner Nähe oder der nächste Park in deiner Stadt.

Was benötigst du für das Abendbrot in der Natur?

  • Rucksack – achte auf das Gewicht des Inhaltes
  • Die richtige Kochausrüstung – Messer, Brett oder auch passendes Kochgeschirr
  • Einen Brenner – Benzin oder Gas
  • Kleine Gläser, Boxen – für Gewürze und Öle
  • Ausrüstung für ein kleines Feuer – nur an öffentlichen Feuer –und Grillplätzen

 

Ich persönlich gehe zweimal in der Woche laufen und habe einen Löffel, einen Becher (diesen nutze  ich auch als kleinen Topf) und eine Schale/Pfanne aus Edelstahl dabei. Die gleichen Ausrüstungsgegenstände benutze ich auf Wanderungen oder auf meinen Camping-Touren.

Warum Edelstahl? Es ist einfach leichter und ich kann beide Gegenstände direkt auf meinen Brenner und auf ein kleines Feuer stellen. Mit meinem Brenner komme ich auf ein Gesamtgewicht von ca. 1 Kilogramm.

Im nun folgenden Abschnitt zeige ich dir meine Lieblingsrezepte, die ich mir nach meinen Laufeinheiten zubereite.

hiking-1312226_1280

Schnelle Rezepte für unterwegs – meine Top 3

Rührei mit Hähnchenfleisch – Eiweiß satt

Die Rühreier kannst du schon zu Hause mit deinen Gewürzen und Zwiebeln schlagen. Achte auf eine dichte Box, die auch bei starker Bewegung keine Flüssigkeiten verliert.

Hähnchenfleisch in Stücke schneiden und sauber im Rucksack verstauen.

Zubereitung:

Das Fleisch mit Öl nach Belieben anbraten und würzen. Im zweiten und letzten Schritt kommt noch die fertige Masse Rührei dazu. Schnell, einfach und lecker.

Eierreis

Einen Beutel Reis, 1 bis 2 Eier, Wasser und Gewürze, das ist alles was ich für dieses Gericht benötige.

Zubereitung:

Reis in einem Becher oder kleinem Topf kochen. Im Anschluss brate ich meinen Reis in der Schale/Pfanne an und würze das Ganze. Zum Schluss kommen noch 2 Eier hinzu.

Brotmahlzeit

Als Kind habe ich es früher immer gehasst! Man kommt abends nach einem tollen Tag mit seinen Freunden nach Hause und was gibt es zum Essen? Brot!

Heute genieße ich es. Frisches Brot mit Butter und einer Prise Salz oder leichtem Käse oder Schinken.

Einfach lecker!

 

Zweimal in der Woche belohne ich mich mit dieser Auszeit. Das Handy verschwindet im Rucksack, keine Gedanken an die Arbeit verlieren und einfach nur dir Ruhe der Natur auskosten.

 

Über den Autor:

Mein Name ist Christoph und ich schreibe auf www.edc-test-online.de.

Hier dreht sich alles um die Themen Outdoor, Bushcraft und das Kochen auf offener Flamme. Gleichzeitig stelle ich dir, mit Hilfe von Test- und Erfahrungsberichten, meine persönliche Ausrüstung vor näher vor.

Dieses Jahr habe ich damit begonnen mein eigenes Gemüse zu pflanzen. Jedoch nicht im Garten, sondern auf meinem Balkon – Urban Farming.

Du liebst die Natur? Ich freue mich auf deinen Besuch.