Wie soll man eigentlich richtig abnehmen? Es gibt viel zu viel Möglichkeiten sein Gewicht zu reduzieren, aber welche ist die Richtige? Bzw gibt es überhaupt die eine richtige Abnehmformel?

Du kennst sie sicherlich alle. Es gibt die Low Carb Diät, die Shake-Diät, Paleo, FDH und vieles vieles mehr.. Man wird eigentlich von den ganzen Informationen überrannt und weiß am Ende gar nicht mehr, wofür man sich eigentlich entscheiden soll, stimmts? So ging es mir jedenfalls, ich habe einiges ausprobiert und meine Erfahrungen machen können.

 

Erstelle erst mal nur für dich einen Plan

Wichtig ist es in erster Linie, dass du erst mal deinen jetzigen Standpunkt festhältst indem du alle relevanten Daten aufschreibst bzw irgendwo dokumentierst. Also den Bauchumfang, Brustumfang, Oberschenkel damit du immer einen Vergleichswert während deiner Diät hast. Das ist nämlich Motivationsschub Nummer 1. Es gibt kaum nen schönes Gefühl, sich mit den Anfangswerten zu vergleichen und Erfolge feststellen zu können. Natürlich sollte man sich nicht jeden Tag vergleichen, aber ein mal die Woche ist nen gesundes Maß der Dinge.

Des weiteren wäre es noch von Vorteil,5 kilo abnehmen wenn du ein Bild von dir machst. Stell dich einfach vorm Spiegel und fotografiere dich und deine Problemzonen. Mein Geheimtipp (So wie ich es gemacht habe): Drucke dir die Bilder am besten aus und hänge sie an dein Kühlschrank. Das hilft extrem, wenn man mal wieder auf dem Weg zum Kühlschrank ist und sündigen will. Egal welche Diät deine Richtige ist, diese Punkte solltest du zu erst erfüllen.

Eine weitere schöne Geschichte ist ein Diät-Tagebuch. Halte deine Emotionen während der Diät fest. Schreibe auf, wie du dich fühlst, ob du hungrig bist oder dich müde fühlst. Wenn man Dinge aufschreibt, kann man sie viel leichter verarbeiten, als wenn man sie vor sich herschiebt. Und wenn man das Tagebuch ein paar Wochen später durchliest, ist es wieder mal ein motivierendes Gefühl, wenn man erkennt, dass man all das überstanden hat.

 

Dein persönlicher Diätplan

Welche Methode ist nun richtig um die überschüssigen Pfunde endlich loszuwerden? Das kommt ganz darauf an, was für ein Typ du bist. Ich unterscheide in der Hinsicht zwei verschiedene Möglichkeiten.

 

  1. Bist du jemand, der lieber weniger Essen würde um dadurch seine Speckröllchen zu verlieren? Jemand, der Kalorien zählt um seine Nahrungszufuhr zu optimieren und somit ein Kaloriendefizit in Kauf nehmen kann?

Wenn ja, dann wären unter anderem folgende Möglichkeiten etwas für dich:

  • Du kannst deine Nahrung mit bestimmte „Kalorienzähl-Apps“ tracken und somit deine Zufuhr sehr gut kontrollieren. Diese Möglichkeit ist gut um sein Wunschgewicht zu erreichen
  • Du kannst deine Ernährung komplett umstellen und somit musst du nicht mal unbedingt hungern. Achte immer darauf, dass du deinen Körper das gibst, was er braucht. Genügend Eiweiß, Kohlenhydrate, Mineralstoffe, Vitamine und allen anderen wichtigen Komponenten
  • Trink mehr Wasser als du überhaupt Durst hast! Wir neigen dazu, viel zu wenig zu trinken deshalb trink so viel es geht. Aber bitte nur Wasser oder ungesüßten Tee

 

2.  Oder bist du jemand, der sich lieber etwas mehr bewegen möchte und auch genug Zeit dafür hat, es richtig anzugehen? Dann könnten diese Methoden vielleicht das richtige für dich sein.

  • Mit einigen guten Apps, lässt es sich unglaublich schnell und gesund abnehmen in Kombination mit Sport und der richtigen Ernährung, mein absoluter Favorit. Auf „Ich gegen Mich“ könnt ihr meine ersten kleinen Erfolge mit dieser Methode sehen. Empfehlenswert!
  • Bist du eher der Cardiotyp, der gerne joggen geht, schwimmt oder Rad fährt? Dann raus in die weite Welt und schwitze dein Hüftgold weg!
  • Fitnessstudios und Gyms sind ebenfalls eine gute Lösung für all deine Gewichtsprobleme. Du findest schnell Anschluss und motivierst dich zusätzlich durch das Vergleichen mit anderen Mitstreitern.