ssgsgsrgvr4

Was ist eigentlich Spirulina?

Unter Spirulina versteht man einen Mikroorganismus der in warmen und salzigen Gewässern vorkommt. Es ist eine Gattung der Cyanobakterien, früher wurden diese auch als „Blaualgen“ bezeichnet. Diese Algen zählten zu den ersten Lebewesen auf der Erde, was auch der Grund ist warum sie sehr widerstandsfähig sind.

chiapudding

Chiapudding – Perfekter Start in den Tag

Viele kennen es sicherlich und haben auch schon einige Bilder in den sozialen Netzwerken gesehen. Es geht um den Chiapudding. Er sieht lecker aus und ist kinderleicht herzustellen. Doch was steckt eigentlich in den Chiasamen?

Abnehmen mit Aminosäuren

Abnehmen mit Aminosäuren – Wieso, Weshalb, Warum

Aminosäuren sind insbesondere Sportlern ein Begriff, die damit den Muskelaufbau ankurbeln möchten. Doch auch zum Abnehmen können Aminosäuren dem Körper zugeführt werden, welche je nach Zusammensetzung unterschiedliche Prozesse im Körper anregen können. Zur eigentlichen Fettverbrennung benötigt der Mensch ein ausreichendes Maß an körpereigenen Hormonen.

schnell-abnehmen

Schnell abnehmen, aber wie? Turbodiäten und deren Ergebnisse!

Es ist mal wieder so weit, wir haben uns zufälligerweise auf die Waage gestellt und mussten feststellen, das in den letzten Wochen oder Monaten etwas über die Stränge geschlagen haben, was die Nahrungsaufnahme betrifft. Die Waage zeigt eindeutig zu viel an. Aber was machen wir nun am besten? Steht vielleicht auch noch bald eine Party oder ein Familientreffen an und wir wollen dort in unseren besten Kleidern strahlen?

5 kilo abnehmen

Richtig abnehmen: Nachhaltigkeit steht ganz oben!

Wie soll man eigentlich richtig abnehmen? Es gibt viel zu viel Möglichkeiten sein Gewicht zu reduzieren, aber welche ist die Richtige? Bzw gibt es überhaupt die eine richtige Abnehmformel?

joggen

Fettverbrennung anregen und durchstarten!

Wenn man die Fettverbrennung anregen möchte und dadurch optimale Ergebnisse erzielen will, sollte man einige grundlegende Sachen verstehen. Die Fettverbrennung wirkt am effektivsten, wenn man Sport und Ernährung miteinander kombiniert.

cropped-1391008345vuabp.jpg

Abnehmen ohne Kohlenhydrate: Höchste Effektivität!

Sicherlich hast du schon mal was davon gehört. Das Abnehmen ohne Kohlenhydrate soll laut Erfahrungsberichten richtig gute Ergebnisse erzielen. Doch ist eine Diät, bzw kohlenhydratarme Ernährung wirklich gut? Wird man überhaupt satt? Muss man auf vieles verzichten? Das sind nämlich unter anderem die ersten Zweifel, welche viele Menschen plagen, bevor sie eine Gewichtsreduktion anstreben wollen. Man möchte zwar abnehmen, aber hungern möchte natürlich auch keiner. Und zusätzlich sollte das Essen auch schmecken. Denn ohne Genuss, wird man auf langer Sicht gesehen, nicht glücklich.

 

Erfahrungen mit einer Low-Carb-Ernährung

Glücklicher Weise kann ich darüber sogar meine eigenen Erfahrungen preis geben, da ich mich lange Zeit Low-Carb ernährt habe. Angefangen habe ich mich regelmäßigen Sport und obendrein wollte ich mein Körper genau das geben, was er braucht. Deswegen habe ich zusätzlich meine Ernährung umgestellt und habe mich von dem Großteil der Kohlenhydrate entfernt.

Ich muss an dieser Stelle sagen, dass ich es eigentlich gar nicht schlimm gefunden habe. Man hat trotz Low-Carb-Strategie eine große Auswahl an leckeren Gerichten, welche man essen kann. Wichtig ist aber noch, dass du nicht zu 100% auf Kohlenhydrate verzichten solltest, so kannst du am besten früh am Morgen eine kohlenhydratreiche Kost zu dir nehmen. Mach dir zum Beispiel einen leckere Müsli. Du kannst einfach Magerquark nehmen, dazu gibst du Haferflocken, Leinsamen und ein paar leckere Früchte (zum Beispiel Himbeeren, Brombeeren, Bananenscheiben und vieles mehr). Um die ganze Geschichte etwas cremiger zu machen, kannst du etwas Milch oder Wasser dazugeben um dein Müsli fluffig zu bekommen. Schmeckt wirklich sehr lecker und ich habe in dieser Zeit jeden Morgen ein Müsli dieser Art gegessen.

Aber ab Mittag solltest du dann anfangen, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Du kannst dir ja leckere Putenstreifen anbraten und Diese anschließend in einem leckeren Salat mischen. Ich war anschließend immer richtig satt und hatte trotzdem ein gutes Gefühl. Bei einer Low-Carb-Ernährung hat man auch den großen Vorteil, dass man sich nach dem essen nicht mehr so schwer fühlt, man ist zwar satt aber trotzdem total fit und munter.
Am Abend kannst du dich dann mit einem leckeren Fisch belohnen. Fisch ist nämlich ein guter Eiweißlieferant und unterstützt eine Gewichtsabnahme extrem. Und bei den Getränken kann man auch etwas kreativ sein. Ein paar Zitronenscheiben in Wasser legen, somit geht der fade Geschmack des Wassers verloren und man trinkt auch automatisch viel mehr.

 

Welche Fehler solltest du unbedingt vermeiden?

Trotzdem kann man viele Fehler bei der Low-Carb-Ernährung machen, deswegen habe ich bei YouTube ein richtig gutes Video gefunden, welches du dir unten anschauen kannst. Dort werden drei große Fehler angesprochen und diese solltest du auch unbedingt vermeiden, wenn du diese Ernährungsart wählen willst.

Abnehmen in den Wechseljahren leicht gemacht!

Ich bin zwar kein Experte, was die Wechseljahre betrifft und vermutlich werde ich es auch nie im Leben sein, aber trotzdem sollte man das Thema mal anschneiden, da sich bestimmt einige Damen fragen, wie man am besten in den Wechseljahren abnehmen sollte.

Bekanntlicher Weise spielt der Körper in den Wechseljahren etwas verrückt und würfelt den Hormonhaushalt noch mal so richtig durcheinander. Man muss sich darauf einstellen und wissen, wie man damit umgehen muss, wenn man eine Gewichtsreduktion in dieser Zeit anstreben möchte.

 

 

Schnell abnehmen in den Wechseljahren

 

Das Wort „schnell“ hat sich bestimmt bei vielen Übergewichtigen Menschen in den Kopf gebrannt. Jeder will so schnell wie möglich, so viel wie möglich an Speck verlieren. Doch schnell ist nicht immer gut. Und genau deswegen möchte ich mit dir dieses Thema besprechen. Ich persönlich rate nicht nur grundsätzlich von schnellen Diäten ab, sondern besonders in der Menopause sollte man solche Sachen lieber lassen. Durch die Umstellung wird auch der Energieumsatz etwas verändert.

Und wenn du hungerst, Shakes trinkst oder was auch immer, dann hast du sehr sehr schnell (schneller als Menschen, welche nicht in der Menopause sind) die Pfunde doppelt und dreifach wieder drauf. Deswegen rate ich eher zu einer kompletten Ernährungsumstellung, welche nachhaltig und langfristig die beste Lösung ist. Ein wenig Bewegung schadet natürlich in Kombination mit der Ernährung auch nicht. Du brauchst auch keine extremen Sachen wie Laufen oder Radfahren machen, es reicht wenn man abends mal eine Runde durch die Straßen läuft oder sowas in der Art.

 

 

Was macht eigentlich der Stoffwechsel in den Wechseljahren?

 

Auch der Stoffwechsel stellt sich während dieser Zeit extrem um und du solltest darauf reagieren. Durch die Stimmungsschwankungen, Schweißausbrüche, Hitzewallungen und die anderen Zeichen der Menopause ist dein Gemüt sicherlich sehr angeschlagen. Wichtig ist, dass du jetzt handelst und dich darauf einstellst. Wenn du in den Jahren zuvor schon ein eher ungesundlebender Mensch warst, dann musst du das jetzt ändern.

Schnelle Gewichtszunahmen sind in den Wechseljahren keine Seltenheit, deswegen erfinde dich und deine Lebensweise neu, indem du deine Ernährung bewusster angehst. Koch gesunde Sachen, die dein Immunsystem stärken, genieße dein Essen und schlinge es nicht runter, somit wirst du scheller satt und hast am Ende weniger gegessen. Um dich beim Lochen inspirieren zu lassen, gibt es eine menge gute Internetseiten,welche viele leckere Rezepte preisgeben.

Hier zeige ich euch mal ein kleines YouTube-Video einer erfolgreichen Dame, welche sehr gute Ergebnisse im Alter erzielt hat. Ich hoffe es motiviert dich in deinem Vorhaben :)

 

 

abnehmen durch hypnse

Abnehmen durch einer Hypnose, das soll funktionieren?

 

Ist das Überhaupt möglich? Gibt es Erfahrungen?

Eine Hypnose ist bestimmt nicht unbedingt was für jeden, aber wenn man sich ein mal etwas näher mit diesem Thema beschäftigt, dann muss man sich eingestehen, dass irgendetwas dahinstecken muss. ich persönlich habe mit dieser Methode jedoch keinerlei Erfahrungen. Um abnehmen durch hypnseehrlich zu sein, wüsste ich nicht mal ob ich überhaut für eine Hypnose geeignet bin. Ich kann mit nämlich nicht vorstellen, dass ich jemals in Trance fallen könnte.
Aber es gibt ja schließlich schon genug andere Menschen, welche die Art der Gewichtsreduktion schon probiert haben. Ich habe aber feststellen können, dass es in diesem Bereich sehr zwiespältige Meinungen gibt. Die einen sind total begeistert, wie zum Beispiel in dem Video von Youtube über diesem Beitrag und andere hingegen meinen, es sei verschenktes Geld.

Ich habe mir meine eigene Meinung darüber gebildet nach einiger Recherche und bin der Meinung, dass man für eine Hypnose nicht jeden nehmen kann. Es gibt Menschen, die sind für diese Art der Behandlung einfach anfälliger und können sich besser auf einer Hypnose einlassen, als andere. ich kann mir aber gut vorstellen, dass es für bestimmte Menschen eine sehr willkommene Methode sein kann. Man lässt sich einfach von einem Spezialisten behandeln und anschließend purzeln die Pfunde. Bestimmt keine schlechte Sache für den einen oder anderen.

 

 

 

Mit welchen Kosten solle man rechnen? Muss man tief in die Tasche greifen?

Egal um welches Thema es sich handelt, bei Behandlungen wo bestimmte Kenntnisse erforderlich abnehmen durch hypnse
sind, sollte man lieber ein paar Euro mehr ausgeben. Ich würde niemals eine Hypnose annehmen, wo ich keine 100%ige Seriosität voraussetzen kann.

Um es mal etwas auf den Punkt zu bringen, bewegen sich die Kosten einer Sitzen zwischen 80 und 250€. Man sollte nun selber entscheiden, wie viel man ausgeben möchte. Billig ist bekanntlicher Weise nicht immer die beste Wahl, deswegen sollte man sich vorher etwas erkundigen und ein persönliches Gespräch mit dem Spezialisten führen, um sich
ein gutes Bild von dieser Behandlung machen zu können.