Nur weil du jetzt anfangen möchtest, dein Körpergewicht zu reduzieren, auf die Ernährung zu achten und das Gefühl hast, auf viele leckere Sachen verzichten zu müssen, heißt das nicht, dass du deine eigenen Gerichte auf schmackhafte Art und Weise zubereiten kannst.

Trotz Low-Carb hat man einiges an Spielraum und man gewöhnt sich sehr schnell daran. Man wird sich von Woche zu Woche wohler fühlen und den Spaß am Kochen erlernen. Ich habe vorher eigentlich nie gekocht, bei mir gab es nur schnelles, fertiges Essen für die Mikrowelle oder eben Fast-Food. Umso schwieriger war auch der Anfang in dieser Umstellung, aber der Mensch ist schließlich ein „Gewöhnungstier“, also geht das schon! Schon alleine durch die Ernährung kann man in Windeseile schnell 5 Kilo abnehmen, um somit das Fundament eines gesunden Lebens zu haben.

 

Frühstück

 

Die wohl wichtigste Mahlzeit des Tages, wie viele behaupten. Aus unserem Frühstück holen wir die Energie für den Tag. Deswegen sollte man an diesem Punkt auf eine gute und ausgewogene Kost wert legen. Wer Morgens gerne sein Müsli isst, darf diesen natürlich mit gutem Gewissen weiterhin zu sich nehmen. Ich kann ein Müsli empfehlen, in Kombination mit Magerquark oder fettarmen Joghurt.

Wenn man ein wenig flüssigen Süßstoff untermischt, schmeckt das verdammt gut! Ich liebe unter anderem baconauch die variante mit Maracuja, das habe ich erst vor kurzem probiert und finde es unheimlich lecker. Einfach wie oben schon geschrieben Magerquark nehmen, Müsli untermischen, ein wenig Süßstoff und das Innere einer Maracuja dazugeben und gut verrühren. Ein himmlisch exotischer Geschmack direkt am frühen Morgen, man fühlt sich wie unter Palmen :)
Natürlich kann und sollte man nicht immer das selbe essen, deswegen stehen noch etliche andere Möglichkeiten auf dem Schirm. Wie wäre es morgens mit einem leckeren Rührei mit frischen Kräutern? Gerne auch mit Bacon oder mageren Schinken. Sowas schmeckt immer gut und vor allem am Morgen können wir mit dieser Mahlzeit gut in den Tag starten.

 

Mittag

Die meisten werden wohl die Mittagsmahlzeit während der Arbeit zu sich nehmen, deswegen ist es von Vorteil, wenn es Gerichte gibt, die man transportieren kann. Ich habe mir für die Arbeit immer einen leckeren Salat zubereitet. Also Eiweißquelle habe ich Pute, Hähnchen oder auch gerne mal Garnelen genommen und diese anschließend in mein Salat gemischt.

Thunfisch habe ich auch oft genommen, aber das war mir oft zu trocken, deswegen tendiere ich eher in Richtung Fleisch. Des weiteren habe ich den Salat auch gerne mit einem großen Esslöffel gekörnten Frischkäse verfeinert um die trockne Konsistenz etwas gegenzuwirken.

Diese schnellen Gerichte lassen sich leicht zubereiten und man kann sie problemlos mit auf Arbeit nehmen. Ein weiterer großer Vorteil daran ist, dass man sich anschließend nicht so extrem voll fühlt. Ich bin früher zur Mittagspause auch gerne mal zur nächsten Dönerbude gelaufen und habe mir einen saftigen Jumbo-Döner mit mehr Fleisch reingeholfen und anschließend hätte ich immer direkt einschlafen können. Sowas passiert mir einfach nicht mehr, seitdem ich mich bewusst ernähre und auf mein Körper höre.

 

Abendbrot

Abends besteht die große Kunst darin, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Kohlenhydrate verhindern über Nacht die Fettverbrennung und sind somit leider nicht besonders förderlich für unser Vorhaben, aber das sollte auch nicht weiter stören, denn es gibt genügend leckere Alternativen. man sollte allerdings etwas mehr in Richtung Gemüse gehen. Also Beilagen wie Nudeln, Kartoffeln, Reis und Co. sollte man erst mal vom Essplan streichen. Ein saftiger Fisch mit Dill und leckerer Salatbeilage sättigt und ist meiner Meinung nach sogar viel besser als Abends Brot zu essen.

Trinken sollte man über den Tag viel Wasser. Am besten mal stellt am Vortag das Wasser in den Kühlschrank und legt ein paar Scheiben Zitrone oder Früchte rein, damit das Wasser einen leckeren Geschmack bekommt. Wer zusätzlich Sport treibt, kann abends auch sehr gerne noch einen schmackhaften Proteinshake zu sich nehmen. Viele denken vermutlich, dass diese Shakes immer total teuer sind, aber es gibt einige gute Anbieter, welche Ihr Protein günstig verkaufen und trotzdem gute Qualität vorweisen können.

Einer von diesen Anbietern ist *MyProtein der sogar für Neukunden immer einen Rabatt zwischen 10% und 15% verschenkt. Also wer sich für sowas interessiert, sollte mal einen Blick darauf werfen.

Generic 3