5 kilo abnehmen

Abnehmen leicht gemacht!

5 Kilo abnehmen

Erstmal möchte ich dich herzlich auf diesem Blog begrüßen und dir vorab eine kleine Last abnehmen. Den ersten und vor allem wichtigsten Schritt hast du bereits getan, ohne das du es bemerkt hast. Und zwar meine ich damit, dass du dich bereits mit dem Thema „Abnehmen“ auseinandersetzt, sonst wärst du ja schließlich nicht hier gelandet. Das ist nämlich schon der erste Weg zum besseren Leben.

Der erste Weg zum besseren Leben? Klingt das nicht etwas zu übertrieben? Nein, klingt es nicht, denn hat man ein mal angefangen sein Körper und somit auch sein Wohlbefinden aufzuwerten, möchte man es auch so schnell nicht mehr hergeben. Man kann es ja an einem kleinen Beispiel erläutern: Stellen wir uns mal eben vor, der Sommer steht mal wieder vor der Tür. Die Temperaturen klettern nach oben und man möchte sich dementsprechend auch gerne etwas freizügiger kleiden um die Wärme zu ertragen.

Wenn da doch nicht diese fiesen Speckröllchen wären, sie verstecken sich an den Hüften, an den Oberschenkeln, ja sogar im Gesicht kann man es bei manchen erkennen, dass einzige was da hilft ist abnehmen. Und schon haben wir ein Problem, was leider einen kleinen Teufelskreis auslöst. Überall zupft man ständig an seinen Kleidern rum, der Bauch zeichnet sich hinter dem coolen T-Shirt unvorteilhaft ab, man zieht unkontrolliert des öfteren den Bauch ein, beim Sitzen quillt der Bauch über die Hose, ich glaube viel mehr muss ich gar nicht schreiben oder? Man fühlt sich einfach schlecht. Und dann sind da diese durchtrainierten Menschen am Strand, sie laufen selbstbewusst umher, brauchen kein Bauch einziehen und die Klamotten sitzen einfach perfekt. Aber das ist nicht alles, sie strahlen in den meisten Fällen eine unglaubliche Zufriedenheit aus, sie fühlen sich wohl in ihrem Körper und das ändert sehr viel im Leben. Gesunde und fitte Menschen sind bewiesen selbstbewusster und ehrgeiziger, sie haben oftmals mehr Disziplin und Durchhaltevermögen.

Alles positive Eigenschaften, welche man auch gern hätte, stimmts? Ich möchte dir somit helfen, deine ersten 5 Kilo abzunehmen um gemeinsam das Fundament für dein besseres Leben aufzubauen. Ich hole dich an deinem jetzigen Standpunkt ab und begleite dich auf diesem Blog bis zum ersten kleinen, aber trotzdem großen Ziel. Ach ja, und eins möchte ich unbedingt noch loswerden: Jeder kann es schaffen, jeder! Es gibt in diesem Bereich keine Ausreden, Ausreden sind kleine Niederlagen, welche man nicht zugeben möchte. Und 5 Kilo abnehmen ist in der Tat schnell geschafft, wenn man es richtig macht!

5 kilo abnehmen

Also, Kopf hoch und dein Blick nur dem Ziel widmen. Es gibt drei große und vor allem wichtige Aspekte beim Abnehmen, welche ich dir gerne aufzählen möchte. Sie funktionieren nur miteinander und sollten möglichst kombiniert werden. Ich nenne es die 3-Punkte-Taktik.
Der erste Punkt dreht sich um dein Mindset, also deiner Ausrüstung im Kopf.

 

Dein Mindset zum Abnehmen gegenüber dem inneren Schweinehund in Dir

 

Damit meine ich, du solltest dir bewusst sein was du erreichen willst, dein Kopf ist deine größte Waffe im Kampf gegen die Pfunde. Diesen Kampf führst du aber nicht allein, denn dein größter Feind in dieser Schlacht ist dein innerer Schweinehund.

Vereine also all deine Stärken für diesen Kampf, dein Mut, deine Willenskraft, deine Ausdauer, dein Ehrgeiz und den eisernen Willen, aus dir die beste Version deiner Selbst zu erschaffen. Sozusagen Du 2.0! Nun denkst du vielleicht: „Ausdauer? Ehrgeiz? Bis jetzt habe ich es auch nicht
geschafft, warum sollte ich es jetzt besser machen?“ Und genau da fangen wir am besten an, solche Gedanken werden ab sofort gestrichen.

 

kopfsache

 

Ein guter Tipp vorab, Motivation spielt zu 70% des Erreichens deines Ziels eine Rolle. Motiviere dich wann immer du kannst. Du weißt nicht wie? Dass sollte kein Problem sein, ich helfe dir. Gemeinsam packen wir es an. Anschließend wird dein Schweinehund immer kleiner und schwächer. Und genau dort wollen wir ihn haben, stimmts? Aber genau dort müssen wir ihn auch halten, denn sonst werden die ersten 5 Kilo nicht schmelzen! Gut, gehen wir weiter zum zweiten Punkt.

 

5 Kilo abnehmen durch Ernährung

 

Wir kennen es alle, die kleinen Verführungen die uns täglich aufs neue konfrontieren. Man findet Sie überall, die kleinen Snacks zwischendurch, die Schokoriegel. Oder was hältst du von einem saftigen Döner am Abend vor dem TV? Am besten gleich mit doppelt Fleisch und Schafskäse, das klingt alles natürlich sehr sehr lecker und man würde wahrscheinlich gar nicht lange5 kilo abnehmen zögern, zuzugreifen hab ich Recht?

Aber Betrachten wir all diese ungesunden Dinge, die wir tagtäglich zu uns nehmen als kleine
gemeine Zwerge die uns ständig aufhalten und alles daran versuchen, unser Leben schwerer zu machen. Nehmen wir mal an wir wollen einen Berg erklimmen, oben auf dem Gipfel wartet ein Topf voller Reichtum und Gesundheit. Doch auf dem kräftezehrenden Weg nach oben werden wir andauernd von den fiesen Zwergen aufgehalten, die uns Hindernisse in den Weg stellen. Und das jeden Tag, immer wieder neue Hürden, immer und immer wieder…

Irgendwann würde jeder das Ziel vor Augen verlieren, möge es noch so reizvoll sein. Im Endeffekt brechen wir alles ab, gehen wieder nach Hause und führen den gewohnten Alltag. Und wer hat nun gewonnen? Genau, die gemeinen Zwerge. Aber warum sind wir von Anfang an nicht komplett anders an der ganzen Sache gegangen? Statt schnellstmöglich den Berg zu erklimmen, haben wir uns aufhalten lassen. Wieso haben wir nicht den Fokus auf die Zwerge gelegt und diese beseitigt? Denn ohne diese Hindernisse, hätten wir es doch geschafft. Deswegen schafft es garantiert jeder, er muss nur wissen, was er wann essen sollte.
Es ist eigentlich überhaupt nicht schwer sich daran zu gewöhnen und endlich abnehmen zu können. Schon nach wenigen Tagen fühlt man sich einfach besser, fitter, agiler und konzentrationsfähiger. Obendrein können wir mit Hilfe der Ernährung schummeln und die Fettverbrennung noch mehr ankurbeln, aber dazu mehr in diesem Artikel. Der Trick daran ist, deinem Körper genau das zu geben, was er benötigt! Der Körper braucht Kohlenhydrate am besten morgens, um für den Tag genug Power haben zu können. Desweiteren braucht unser Körper Eiweiß um die Muskeln zu versorgen, besonders bei Sportler wird Eiweiß groß geschrieben. Und das wichtigste über den Tag, trink genug Wasser.

Denn nur wenn du genug Wasser bekommst, kannst du auch richtig funktionieren. Dein kompletter Körper profitiert davon, deine Gelenke werden „geölt“, deine Konzentrationsfähigkeit nimmt zu, deine Verdauung läuft gut und und und.. Aber dazu erfährst du später mehr. Gehen wir weiter zum dritten Punkt.

 

Quäle dich und du nimmst schnell 5 Kilo ab

 

Als ersten möchte ich dich an dieser Stelle etwas beruhige, es gibt natürlich auch genügend Wege mit seinem Körper im Einklang zu kommen, auch ohne Sport! ABER: *Nichts ist effektiver, nachhaltiger, gesünder und vor allem besser als Sport in Kombination mit der richtigen Ernährung. Es muss ja nicht mal unbedingt Sport sein, der dich anschließen auf allen Vieren krauchen lässt und du die nächsten Tage vor lauter Muskelkater nicht mehr gerade stehen kannst, aber ein bisschen Bewegung ist immer gut.

Stellen wir uns am besten mal eine alte Dampflok vor. Eine richtig alte Lok, welche noch mit Kohle angetrieben wird. Sobald die gute alte Dampflok in Bewegung kommt, benötigt sie Energie in Form von Kohle. Die Kohle sorgt dafür, dass uns die Lok überall hinbringt, wo wir wollen, doch wenn die Kohle irgendwann mal ausgehen sollte, endet unsere Reise an dieser Stelle.

5 kilo abnehmenGenau so ist das auch mit unserem Körper. Wir füttern ihn täglich mit sämtlichen Formen von Energie. Zucker, Kohlenhydrate, Proteine und viel viel mehr. Doch wenn wir uns nicht bewegen, sammelt sich diese „Energie“ in Form von Fettpolster an unschönen Stellen unseres Körpers. Wenn wir also Sport treiben, brauchen wir im Gegenzug nicht hungern, keine Diät ist nötig! Wir benötigen die wichtigen Bausteine der Nahrung. Proteine fördert unser Muskelaufbau und Kohlenhydrate geben uns die nötige Energie um beim Sport nicht schlapp zu machen.

Somit wäre es ein Kinderspiel, die ersten 5 Kilo abzunehmen. Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, wenn man einmal damit angefangen hat, möchte man so schnell nicht mehr mit so einem Programm aufhören. Am besten ist es jedoch, wenn du einen Partner findest, der dich beim Sport unterstützt und motiviert. Falls du aber lieber alleine Anfangen möchtest, ist das natürlich kein Problem. Und wenn du jetzt denkst, dass man für Sport unbedingt vor die Tür gehen muss, dann kann ich dich beruhigen. Es ist möglich in den eigenen vier Wänden seinen Körper zu stählern, im Selbstversuch „Ich gegen Mich“ werde ich es vormachen! Somit gibt es eigentlich KEINE Ausreden mehr.

am bauch abnehmen

Abnehmen am Bauch? Ist es tatsächlich möglich, gezielt abzunehmen?

Kennst du das? Eigentlich fühlt man sich soweit ganz gut, weder zu dick, noch zu dünn. Doch auf ein mal taucht ein Partybild vom letzten Wochenende auf und man bemerkt, dass man irgendwie doch ein paar Kilo zugenommen hat. Der Bauch ist nicht mehr so flach wie noch vor ein paar Monaten. Da haben wir wohl leider eine Weile nicht auf unsere Ernährung geachtet oder den Sport ein bisschen vernachlässigt. Am Bauch abnehmen wäre jetzt also ideal und die beste Lösung, aber kann man überhaupt gezielt am Bauch abnehmen? Wenn das ginge, dann wäre unser Problem schneller gelöst, als uns lieb ist. Dann wollen wir doch mal der Sache auf den Grund gehen und schauen, ob man tatsächlich gezielt abnehmen kann.

Am Bauch abnehmen

Die Frage aller Fragen, warum nimmt man überhaupt zu erst am Bauch zu, bzw warum ist der Bauchspeck so hartnäckig und will einfach nicht so schnell verschwinden? Der Körper muss Fett speichern um für schwere Zeiten gewappnet zu sein. Jetzt denkt man sich natürlich „Höö? Harte Zeiten?“. Die Steinzeitmenschen hatten es leider nicht so luxuriös wie wir jetzt. Deshalb brauchten wir gute Fettpolster um zum Beispiel kalte Winter zu überstehen. Diese Eigenschaften besitzen wir heute immer noch, obwohl es im Grunde genommen nicht mehr ganz so wichtig ist wie zu damaliger Zeit.

Aber genug, reisen wir mal wieder in die heutige Zeit und behandeln das Thema „Abnehmen am Bauch„. Hier muss man feststellen, egal was man versucht, das gezielte Abnehmen am Bauch ist nicht möglich. Jeder Mensch nimmt unterschiedlich ab, der eine zu erst an den Oberschenkeln, der andere im Gesicht, andere wiederum vielleicht an der Hüfte. Das hängt stark von den Genen ab. Trotzdem können wir auf einen flachen Bauch hinarbeiten indem wir einfach den Großteil unserer Muskulatur beanspruchen und unser Körper somit auf Hochtouren fahren lässt um die Fettverbrennung anzukurbeln. Workouts mit dem eigenen Körpergewicht wie zum Beispiel Liegestütze, Klimmzüge, Situps, Squats und Cardioeinheiten wie Joggen, Schwimmen oder Radfahren lassen die Pfunde extrem schnell schmelzen wenn man obendrein auf die richtige Ernährung achtet. Schon nach den ersten beiden Wochen kann man feststellen, dass sich das Spiegelbild verändert hat. Aber nicht nur das Aussehen punktet in diesem Fall, man fühlt sich wesentlich fitter und agiler.

Die größten Gefahren verstecken sich übrigens in Softdrinks, Knabberzeug und Alkohol. Hier sollte man möglichst drauf verzichten. Der Körper reagiert sehr empfindlich auf solch ungesunde Ernährung. Auch Menschen, die extrem viel künstliche Gewürze benutzen sollten lieber einen Gang zurückschalten. Ernährung ist bei einer Gewichtsreduktion immer das absolut wichtigste.